fbpx

vw logo toolbar skoda logo toolbar  nutzfahrzeuge neu2 classic cars logo toolbar 3

Tel. 06063-95950 | Email: info@voegler.de | Zeller Gewerbezentrum 22 | 64732 Bad König | facebook  youtube  instagra  twitter squared

2018 02 13 vw classic cars blog header

Worauf ist beim Bulli-Kauf zu achten?

Technisch ist der VW T1 Bulli nicht besonders auffällig, was natürlich zum Teil alleine dem Alter des Fahrzeuges zuzurechnen ist. So verfügt der Bulli über keine besonderen Extras und einer einfachen, zuverlässigen und überschaubaren Technik. Servolenkung, ABS oder Fahrerassistenzsysteme sucht man in diesem Fahrzeug natürlich vergeblich.

Worauf Sie beim Bulli-Kauf unter anderem achten sollten, haben wir Ihnen hier kurz zusammen gestellt:

Verschleißteile:

Bei den Verschleißteilen des VW T1 ist vor allem auf die (Trommel-)Bremsen zu achten.
Der luftgekühlte Boxermotor ist eigentlich unverwüstlich. Solange hier regelmäßig der Ölstand kontrolliert wurde, benötigt dieser nur sehr wenig Wartung.

Karosserie:

Die rundliche Karosserie ist einer der Gründe, welche den VW Bulli so beliebt gemacht haben. Genau diese Karosserie ist jedoch auch die größte Schwachstelle des T1, denn die meisten Modelle leiden unter starkem Rost.
Hierauf muss ein besonderes Augenmerk geworfen und bei Bedarf frühzeitig eingegriffen werden, um die übermäßige Ausbreitung zu verhindern.

Außerdem hat der Bulli nicht selten den langen Leidensweg eines Arbeitsgerätes durchlitten. Evtl. durchgeführte Reparaturen und Schweißarbeiten sollten genau geprüft werden. Oft wurde diese mit dem Blick auf die anstehende TÜV-Prüfung nur nachlässig durchgeführt.

Interieur:

Das Interieur des T1 ist allgemein sehr spartanisch gehalten.
Ein Blick unter die Dichtungsgummis, die Teppiche und in die Türkästen gibt jedoch gute Hinweise auf den Pflege- und Erhaltungszustand des Fahrzeuges.

Pflege, Instandhaltung und Ersatzteile:

Bei der Wartung und Instanthaltung ist der VW T1 vergleichsweise bescheiden. Außer dem obligatorischen Ölwechsel ist hier nicht viel zu beachten - vorausgesetzt er steht in einer trockenen Garage (siehe "Karosserie"). Selbstverständlich ist es auch beim Bulli - wie bei allen Fahrzeugen - empfehlenswert eine regelmäßige Inspektion durchführen zu lassen. Nur so können Schäden oder Sicherheitsrisiken schnell behoben werden, bevor Folgeschäden den Aufwand (und die Kosten) unnötig in die Höhe treiben.

Die Ersatzteilversorgung ist trotz des Alters des T1 und T2 in den meisten Fällen kein Problem. Als Classic Parts Zentrum bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Original-Ersatzteilen aus dem offiziellen VW Classic Parts Programm.

Fazit:

Mit dem VW T1 bekommt man einen robusten und soliden Oldtimer.
Für eine zuverlässige Wertermittlung ist jedoch aufgrund des Alters und der mitlerweile teilweise sechsstelligen Preise ein Spezialist sehr zu empfehlen - oder Sie greifen auf die deutlich günsigere Replica-Version zurück.

Foto: © Fotolia #62362861 | Urheber: Thomas Reimer


Interesse? Fragen?

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!:
Tel. 06063-95950 | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



 


Classic Cars Showroom