fbpx

vw logo toolbar skoda logo toolbar  nutzfahrzeuge neu2 classic cars logo toolbar 3

Tel. 06063-95950 | Email: info@voegler.de | Zeller Gewerbezentrum 22 | 64732 Bad König | facebook  youtube  instagra  twitter squared

start elektroauto

Der e-Golf.

Die e-Volution des Autos geht weiter

Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+1
Ihr e-Golf stellt sich den Anforderungen der Zeit und erfüllt moderne Ansprüche: Der kraftvolle, nahezu geräuschlose Elektromotor überzeugt mit 300km Reichweite (NEFZ)5 nicht nur auf Kurzstrecken.
Die imposante Beschleunigung sorgt dabei für puren Fahrspaß und und ermöglicht gleichzeitig eine energiesparende Fahrweise. - Und das intelligente Lademanagement vereinfacht das Aufladen Ihres e-Golf.

Der Motor des e-Golf

Das kraftvolle, fast geräuschlose Aggregat des e-Golf stellt die Leistungsfähigkeit moderner Elektromotoren eindrucksvoll unter Beweis. 100 kW Maximalleistung und ein Drehmoment von 290 Nm bereits ab der ersten Umdrehung sprechen für sich. Das sorgt für eine imposante Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 9,6 Sekunden bei einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 150 Stundenkilometern. Von 0 auf 60 km/h sind es sogar nur 4,2 Sekunden.
Durch Bremsen können Sie die Reichweite Ihres e-Golf erhöhen. Sie bestimmen die Stärke der Bremsenergie-Rückgewinnung anhand verschiedener Rekuperationsmodi: von maximaler Verzögerung mit voller Rückgewinnung bis hin zur minimalen Verzögerung mit geringer Energierückgewinnung.

 

2018 03 08 e golf motor

 


Die Reichweite des e-Golf

Sie haben mit zwei verschiedenen Fahrprofilen unmittelbaren Einfluss auf Reichweite, Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit Ihres e-Golf.
Im Modus ECO+ können Sie am einfachsten die maximale Reichweite von 300 km (NEFZ)1 erreichen. Der ECO-Modus ist die optimale Wahl für Fahrer, die großen Wert auf Agilität und Komfort legen. Bei entsprechendem Ladezustand der Batterie sind natürlich in beiden Profilen höhere Geschwindigkeiten möglich. Zum Beispiel für Überholvorgänge und kurze Zwischenspurts.
Wie viele Kilometer legen Sie pro Tag zurück?
Stellen Sie die Regler und Werte des Volkswagen Reichweitenrechners Ihren Anforderungen entsprechend ein und Sie werden sehen, dass der e-Golf in den meisten Fällen Ihrem Alltag gewachsen ist.


Den e-Golf aufladen

e golf laden

So vielseitig wie der e-Golf selbst sind auch die Möglichkeiten, seine eingebaute Lithium-Ionen-Batterie mit Strom zu versorgen:

  • Möchten Sie Ihren e-Golf über eine handelsübliche Haushaltssteckdose zu 100 Prozent laden, beträgt die Ladezeit ca. 17 Stunden.
  • Mit einer Installation der optional erhältlichen Wechselstrom-Wallbox an einem Hausanschluss mit min. 32A erhalten Sie eine höhere Ladeleistung, die dem Laden an öffentlichen Wechselstrom-Ladestationen entspricht. Hier beträgt die Ladezeit lediglich etwa 5 Stunden und 20 Minuten.
  • Am schnellsten startklar machen Sie den e-Golf an öffentlichen Ladestationen mit Gleichstrom, die mit dem optional erhältlichen CCS-Schnellladesystem eine Ladezeit von gerade einmal 45 Minuten ermöglichen, um die Batterie auf 80 Prozent zu bringen. Bei wiederholten Ladevorgängen mit Gleichstrom-Ladesystemen können sich die Ladezeiten entsprechend verlängern.

Mit der Charge&Fuel Card wird Elektromobilität noch unkomplizierter: Sie erhalten eine einheitliche monatliche Abrechnung, ganz egal an welchem der mit der Charge&Fuel Card öffentlich zugänglichen Ladepunkte in ganz Deutschland Sie Ihr Fahrzeug aufladen. Zudem können Sie bargeldlos an mehr als 10.800 Tankstellen des UTA-Netzes Kraftstoff beziehen (mit Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen) oder weitere fahrzeugspezifische Leistungen wie etwa Wagenwäschen in Anspruch nehmen.


Saubere Luft, weniger Lärm

2018 03 08 e golf saubere luft

Über den e-Golf freuen sich auch Ihre Mitmenschen: mit dem elektrisch angetriebenen Golf tragen Sie dazu bei, den CO₂-Ausstoß zu senken – auf 100 km benötigt dieses innovative Auto im Durchschnitt nur 12,7 kWh - auch zum Thema Lärmverschmutzung ist der leise, aber kräftige e-Motor eine zeitgemäße Antwort.


Sponsored by Umweltbonus

Wer mit dem Kauf eines Elektro- oder Plug-in-Hybrid-Fahrzeugs besonderes Verantwortungsbewusstsein beweist, wird belohnt: mit dem Umweltbonus3. Die Hälfte dieses Umweltbonus übernimmt Volkswagen über die Verminderung der unverbindlichen Preisempfehlung für Sie. Auf Ihrem Kaufvertrag und Ihrer Rechnung wird dieser Anteil ausgewiesen.
Um in den Genuss des staatlichen Anteils zu gelangen, ist ein Antrag beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erforderlich. Nutzen Sie dazu bitte das Online-Portal des BAFA. Dort können Sie ein Antragsformular ausfüllen und sich umfassend über den Umweltbonus und die Fördervoraussetzungen informieren.


Design und Ausstattung

Modernes Design mit intuitiver Bedienbarkeit.

2018 03 08 E Golf Design 01
2018 03 08 E Golf Design 02
2018 03 08 E Golf Design 03
2018 03 08 E Golf Design 04
2018 03 08 E Golf Design 05


Infotainment

Ob Sie beim Fahren telefonieren müssen, aktuelle Verkehrsinformationen benötigen, per Navigation Ihr Ziel erreichen wollen oder einfach nur Ihre eigene Musik hören möchten – Ihr e-Golf bietet Ihnen diverse Möglichkeiten, moderne Technik bequem und unkompliziert zu nutzen.
Mit Car-Net genießen Sie die Vorteile des Internets im Auto: Behalten Sie den aktuellen Verkehr im Blick, nutzen Sie Ihre eigenen Smartphone-Apps oder halten Sie Verbindung mit dem Volkswagen Kundencenter. Und mit der Car-Net e-Remote-App verwenden Sie Ihr Smartphone sogar als Fernbedienung für Ihren e-Golf. Denn mit der App können Sie von überall beispielsweise die Temperatur im Innenraum einstellen, den Ladevorgang starten und stoppen oder sich die verbleibende Reichweite anzeigen lassen.


Assistenzsysteme

Die intelligenten Fahrerassistenzsysteme in Ihrem e-Golf tragen zu mehr Fahrkomfort bei und können Sie dabei unterstützen, kritische Situationen sehr gut zu bewältigen oder sogar ganz zu vermeiden. Und auch wenn Sie diese Technik nur selten bemerken werden, ist es doch ein gutes Gefühl zu wissen, dass es sie gibt.

Front Assist und ACC:
Mit der optionalen automatischen Distanzregelung ACC sind sie entspannt unterwegs.
Mit Front Assist wird eine kritische Auffahrsituation im Rahmen der Systemgrenzen erkannt. In besonders kritischen Situationen kann Sie das System beim Bremsen unterstützen oder sogar automatisch bremsen, um die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren.

Stauassistent und Emergency Assist
Der optionale Stauassistent unterstützt Sie bei nervenaufreibenden Stop-and-go-Verkehr.
Der optionale Emergency Assist erkennt, wenn der Fahrer nicht fahrtauglich ist und kann eine Teilsteuerung des Fahrzeugs übernehmen.

Park Assist:
Nur 80 cm Rangierabstand reichen dem optionalen "Park Assist" und er manövriert Ihren e-Golf) in die Lücke. Sie bedienen Kupplung, Gas und Bremse und der Assistent lenkt für Sie entlang der Ideallinie in die Parklücke – und aus Längsparklücken auch wieder heraus. Sie können die Lenkunterstützung jederzeit durch einen Eingriff ins Lenkrad, Herausnehmen des Gangs oder Druck auf den "Park Assist" Taster überstimmen bzw. deaktivieren.

Blind Spot Sensor:
Wenn sich Ihnen von hinten ein Auto nähert und es in Ihrem Seiten- und Rückspiegel nicht zu sehen ist, dann befindet es sich im gefürchteten toten Winkel. Vor einem Spurwechsel hilft Ihnen der altbewährte Schulterblick und jetzt zusätzlich der optionale "Blind Spot"-Sensor.

Wie genau die einzelnen Assistenzsysteme funktionieren, erklären wir Ihnen in unserer Videoreihe:


Interesse? Fragen?

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie!:
Tel. 06063-95950 | Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 Mehr zum neuen e-Golf finden Sie unserem Blogartikel Ein solides Auto für den Alltag

zurück zur Modellübersicht


Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,7; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+4

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch / Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs / Energieinhalts der Batterie durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.