2020 06 icon vw  VW Nutzfahrzeuge Service

  • Home
  • FAQ
  • Hagelschaden am Auto: Was ist zu tun?

Hagelschaden am Auto: Was ist zu tun?

Was genau ist ein Hagelschaden?

Durch die steigende Anzahl der Starkgewitter, die oft von starken Hagelschauern begleitet werden, werden von vor Wettereinflüssen ungeschützte Fahrzeuge immer häufiger durch fallende Hagelkörner beschädigt. Dies zeigt sich durch kleine oder große Dellen in der Autokarosserie, vor allem auf dem Dach und der Motorhaube.
Hagelkörner können bereits ab einem Durchmesser von 3 cm sichtbare Schäden am Fahrzeug verursachen.

Was führt eigentlich dazu, dass es hagelt?

Hagelkörner entstehen ausschließlich in Gewitterwolken. In (manchen) Gewitterwolken herrschen so starke Aufwinde, dass die Regentropfen in große Höhen transportiert werden. Dort gefrieren die Regentropfen dann zu Eis und fallen mit Nachlassen der Aufwinde wieder in tiefere Schichten. Dort können die die kleinen Eiskörner dann weitere Regentropfen aufsammeln und beginnen zu wachsen. Dieser Vorgang kann sich mehrmals wiederholen und dadurch können sich unter Umständen bis zu tennisballgroße Eiskugeln bilden, die dann zu Boden fallen.

Der Juli gilt bei uns als die Zeit mit dem größten Risiko für Starkgewitter mit Hagel.

Was kostet die Beseitigung eines Hagelschadens?

Dies lässt sich nicht pauschal beantworten und kommt auf das Ausmaß und die Größe der Schäden an. Kleinere Dellen können punktuell und kostengünstig durch unser Clever-Repair Team beseitigt werden. Bei sehr großen und vielen Dellen kann es aber auch schnell teuer werden.

Kommt die Versicherung für einen Hagelschaden auf?

Für die Kostenübernahme ist ein Kaskoschutz erforderlich. Die Haftpflichtversicherung deckt sogenannte „Naturschäden“, welche auf höhere Gewalt zurückzuführen sind in der Regel nicht ab. Eine Teilkasko-Versicherung sollte den Schaden aber normalerweise übernehmen. - Auch ohne Rückstufung der Schadenfreiheitsklasse.
Bei einer Vertraglich vereinbarten Selbstbeteiligung müssen Sie jedoch damit rechnen einen Teil der Kosten selbst tragen zu müssen.

Was ist bei einem Hagelschaden zu beachten?

Das wichtigste ist es vor allem schnell zu handeln, sofern Sie den Schaden über Ihre Versicherung abwickeln möchten. In den meisten Versicherungsverträgen ist es vorgeschrieben, dass die Meldung unverzüglich nach dem Feststellen des Schadens eingehen muss.
Vor der Reparatur sollten Sie also zuerst die Versicherung darüber informieren. Hierbei helfen wir Ihnen gerne!
Danach wird von der Versicherung ein Gutachter eingeschaltet, welcher den Hagelschaden genauer inspiziert und die voraussichtlichen Reparaturkosten berechnet.
Manchmal genügt es auch, wenn der Hagelschaden fotografiert und der Versicherung zugesendet wird.

Wie kann man einen Hagelschaden verhindern?

Selbstredend ist eine Garage oder ein überdachtes Parkhaus der beste Schutz gegen einen Hagelschaden.
Das Abstellen unter einem dichten Baum ist nur bedingt ratsam, da hier bei Hagel und Sturm die Gefahr von einem Schaden durch herabfallende Äste steigt.
Falls keine Unterstellmöglichkeiten vorhanden hilft nur eine spezielle Hagelschutzmatten oder eventuell etwas Pappe auf Dach und Motorhaube, welche zum Beispiel mit einer Autoabdeckung aus Stoff vor wegfliegen geschützt wird.

Muss man einen reparierten, nicht mehr sichtbaren Hagelschaden beim Verkauf des Autos angeben?

Ja, unbedingt. Wer beim Verkauf seines Fahrzeuges einen früheren Hagelschaden gegenüber dem Käufer verschweigt, muss in Kauf nehmen, dass der neue Besitzer den Kaufpreis nachträglich mindert oder ganz vom Kaufvertag zurück tritt.

Sie haben einen Hagelschaden?

Wir unterstützen Sie mit ….

… der Abwicklung der Versicherung vor und nach dem Reparaturauftrag.


… der Fotodokumentation für die Versicherung.


… der fachgerechten und jeweils kostengünstigsten Reparatur Ihres Hagelschadens. Von Smart-Repair bis zu umfangreichen Karosseriearbeiten.


… der Ersatzmobilität.


… der Abholung / Abschleppdienst Ihres beschädigten Fahrzeuges.


Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input

Kontakt

Autohaus Vögler GmbH
Zeller Gewerbezentrum 22
64732 Bad König (Odenwald)

Telefon: 06063-95950 (24h-Service)
Whatsapp: 49606395950
Fax: 06063-959533
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Service:
Mo.-Fr.: 07:00 – 18:00 Uhr
Sa.: 08:00 – 13:00 Uhr

Verkauf:
Mo.-Fr.: 09:00 – 18:00 Uhr
Sa.: 09:00 – 13:00 Uhr