fbpx

vw logo toolbar skoda logo toolbar  nutzfahrzeuge neu2 classic cars logo toolbar 3

Tel. 06063-95950 | Email: info@voegler.de | Zeller Gewerbezentrum 22 | 64732 Bad König | facebook  youtube  instagra  twitter squared

Kundenstimme Manfred Heldmann

Ich bin mit den erbrachten Leistungen, bremsbeläge hinten erneuern und Winterreifen auf Felgen montieren, sehr zufrieden.
Die Rechnungssumme wurde wie im Angebot genannt eingehalten, obwohl noch ein Bremssattel demontiert werden musste.

Auf die Reifen habe ich noch eine Garantie von 36 Monaten erhalten.
Des weiteren wurde auch noch ein kostenloser Lichttest durchgeführt.

Herrn Jan Vögler und das gesamte Team von Autohaus Vögler kann ich nur bestens weiterempfehlen.


E-Mobilität und Digitalisierung bei Volkswagen

Digitalisierung bei Volkswagen

Mit Transform 2025 verfolgt Volkswagen eine neue Strategie. Der Konzern steht vor dem Wandel und vor allem Mobilitätsdienste und die Elektromobilität nehmen eine entscheidende Rolle in dieser Strategie ein. Moia, die neue Marke für Mobilitätsdienstleistungen verdeutlicht, wie die Mobilität von Morgen ausschauen kann.

Weiterlesen


Programm zum Diesel-Umtausch.

Volkswagen hat ein umfassendes Programm zum Diesel-Umtausch gestartet. Darin bietet VW zum einen die deutschlandweit gültige Umweltprämie für Euro 1 bis Euro 4-Fahrzeuge bei Verschrottung des Altfahrzeuges und darüber hinaus eine Wechselprämie zusätzlich zum Restwert des Altfahrzeugs für Euro-4- und Euro-5-Dieselfahrzeuge in 14 besonders betroffenen Städten.

Weiterlesen


Beste Kfz-Werkstatt 2018/19

Beste Kfz-Werkstatt 2018/19

Aus über 38.000 KFZ-Werkstätten in Deutschland ermittelte AUTO BILD und die Statista GmbH eine Liste der 1.000 besten Werkstätten auf Basis einer breiten Kundenbefragung und den Empfehlungen der Werkstätten selbst.

Weiterlesen


Die ID.-Familie: Volkswagen setzt auf Teamwork

Die ID.-Familie

Mit der Vorstellung der Volkswagen ID.Familie hat Volkswagen einen ersten Ausblick auf das kommende Fahrzeugdesign geboten. Dabei soll ID. ein Symbol für „made in Germany“ sein. Im Zuge dessen setzt Volkswagen auf ein Zusammenspiel mehrerer deutschen Produktionsstandorte.

Weiterlesen


Kundenstimme Enrico Richter

Peinliche Betankung

Hiermit möchte ich mich wieder einmal, recht herzlich, bei Jan Vögler für den tollen Einsatz und der schnellen Hilfe bedanken. Ich fahre seit 22 Jahren Auto und so etwas ist mir noch nie passiert. Auf dem Weg zum Kunden leuchtet meine Tankanzeige auf und wie immer geht es rasch an eine Tankstelle und nebenbei wird noch telefoniert. Vor lauter Eile, wird der erst beste Zapfhahn genommen und vollgetankt. Beim Bezahlen dachte ich mir schon „oh man" ist der Diesel heute teuer. Aber egal, was soll' s? Wir können es ja eh nicht ändern und weiter geht' s. Nach 12 km fängt dann der Bus an zu ruckeln und es kam mir ein komischer Gedanke in den Sinn. Habe ich evtl. Super Bleifrei getankt? Also rechts ran fahren und sicherheitshalber mal auf den Tankbeleg schauen.

Weiterlesen


Autohaus Vögler als digitaler Top-Betrieb ausgezeichnet

Vögler ist digitaler Top-Betrieb

Seit nunmehr 15 Jahren vergibt die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« gemeinsam mit den Branchen-Partnern Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), Mobile.de und TÜV Nord den Internet Sales Award für professionelles Onlinebusiness im Automobilhandel. Das Autohaus Vögler hat sich zur 15. Ausgabe des Branchen-Awards erstmals mit ihrem Online-Auftritt beworben und wurde direkt in die Top-Ten der deutschen Autohäuser gewählt.

Weiterlesen


Neu bei Vögler Classic Cars: Volkswagen Fridolin (Typ 147)

Volkswagen Fridolin

Offiziell hat der mittlerweile sehr seltene Kleinlieferwagen von Volkswagen die Bezeichnung Typ 147, deutlich bekannter dürfte er den meisten Oldtimer-Liebhabern jedoch unter dem Spitznamen Fridolin sein.

Wie der Typ 147 zu diesem Spitznamen kam, lässt sich nicht mehr genau nachvollziehen. Die Legende besagt jedoch, dass in der Produktion bei Westfalia ein Arbeiter gesagt haben soll: „...er sieht aus wie ein Fridolin!” Und da Fridolin so viel sympathischer klingt als Typ 147, und der Name dem Modell eben auch wunderbar zu Gesicht stand, hat sich „Fridolin“ auch gegen den Willen des Auftraggebers Bundespost schnell als Modellbezeichnung eingebürgert.

Weiterlesen